Gewürznüsse mit Suchtpotential

14bc1d11-f700-4027-83c6-d66ad7510a1d

Und schon wieder ist ein Jahr um. So werden viele von euch auch denken. Ja es geht rasant schnell. Auch dieses Jahr haben wir ein paar Weihnachtsmenüs für euch zusammen gesetzt. Wir, das sind Jill vom Blog  Kleines Kuliversum  , Carole und Thessy vom Blog Spiffing Ideas, und neu dabei sind dieses Jahr Claudia vom Blog Claudia vous regale und zu guter Letzt Jeia vom Blog My picked food .

Hier ist mein Weihnachtsmenu für dieses Jahr

14.12.2018    Amuse Bouche    Gewürznüsse mit Suchtpotential

15.12.2018    Suppe                     Shitake Bouillon

16.12.2018    Entrée                     Gurke-Ananas-Lachs

17.12.2018    Hauptgang              Paléron sousvide-Mixed Pickles-Buchweizen

18.12.2018    Dessert                     Schokotraum mit Ananas


Bei Meinen Bloggerfreunden gibt es zum Auftakt heute:

14.12.2018    Kleines Kuliversum                       Weinachtlicher Apérol Spritz

14.12.2018    Spiffing Ideas                                   Bourbon Cidre Cocktail

14.12.2018    Claudia vous régale                        Soupe de Champagne aux Framboises

14.12.2018    My picked food                                Bratapfel Crémant

 

Heute stelle ich euch, zum Auftakt unserer „Weihnachtsstory“ ein Amuse Bouche vor, das bei mir zu Hause, so wie bei meinen Gästen immer für Furore sorgt. Meine Gäste sind jedes Mal hin und weg. Probiert sie unbedingt aus, sie können sehr gut ein paar Tage im Voraus gemacht werden, und wenn ihr sie in einem luftdicht verschlossenem Glas aufbewahrt, halten sie sich einige Wochen. Natürlich nur wenn nicht vorher jemand sie alle weggeputzt hat. :))

46945e67-70a1-47f7-bd8e-2c794e4ad0fa

Das braucht ihr:

35g Eiweiss

200gr Cashewnüsse

200gr Mandeln

200gr Pecannüsse

12g Koriander

14gr Salz

75gr Zucker

Und so wirds gemacht:

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eiweiss in einer grossen Schüssel mit dem Schneebesen leicht anschlagen. Die ganzen Gewürze so wie auch die Nüsse dazugeben und miteinander vermengen.

Die Nüsse auf dem Backblech verteilen und für 10-15 Minuten in den Ofen schieben und goldgelb backen. Zwischendurch  einmal umrühren, damit sie nicht zu sehr aneinander kleben. Wenn sie eine schöne Farbe haben herausnehmen und auskühlen lassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach einem Rezept von Andreas Caminada.

4 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.