Granola

08f6318d-4356-4cb9-9692-206c4a10c2ea

Ich versuche seit einiger Zeit,  mir eine gesunde und ausgewogene Frühstücksroutine anzueignen. Das ist gar nicht so einfach für mich. Meistens esse ich gar nichts, bis Mittags. Und wenn ich etwas esse, ist es ein frisches Brötchen mit gekochtem Schinken oder Putenfleisch. Das ist ja nichts schlechtes, aber eine ganze Menge leere Kalorien die nicht sehr lange satt machen. Deshalb habe ich mich auf die Suche nach guten und gesunden Rezepten gemacht. Ich wurde fündig bei Tanja Grandits. Ich habe mir ihr Rezept angesehen und da ich mir sicher war, dass es gelingen würde, habe ich mir dieses Rezept als Grundlage genommen. Habe allerdings verschiedene Zutaten nach meinem Gusto verändert. Was ihr auch machen solltet, schliesslich soll es euer Lieblings Granola werden. Ich bereite es mir zu mit Mandelmilch oder Haselnussmilch und frischem oder getrocknetem Obst. Was ich gerade im Haus habe. Man kann es natürlich auch mit Joghurt oder Kuhmilch zubereiten. Ich muss sagen, es schmeckt wunderbar, man hat etwas zum Beissen und es sättigt sehr gut bis Mittags. Probiert es aus.

_dsc0029

Das braucht ihr an Zutaten:

150g von eurem Lieblingshonig

120g Kokosnussöl

150g feine Haferflocken

150g grobe Haferflocken

150g Dinkelflocken

100g Sonnenblumenkerne

100g Leinsamen

150g Cashewnüsse

100g Haselnüsse

60gr Pekannüsse

50gr Pistazienkerne

1 Vanillstange, das Mark auskratzen

1 Bio Orange, Schale abgerieben und Saft

1/2Tl Salz

Und so wird’s gemacht:

Den Honig mit dem Kokosnussöl in einem grossen Topf schmelzen. Alle anderen Zutaten dazu geben, gut vermischen.

Auf 2 Backbleche verteilen. Den Backofen auf 140 Grad erwärmen und die Granola Mischung während 40 Minuten darin goldbraun und knusprig werden lassen. Allerdings sollte die Mischung alle 10 Minuten gewendet werden, damit sie schön gleichmässig bräunt.

Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Danach in luftdichten Gefässen aufbewahren.

Die Zutaten könnt ihr nach eurem Gusto abänderen. Einfach alles rein was ihr mögt. Die Anleitung wie ihr es macht habt ihr jetzt. Ich kann euch nur sagen, es lohnt sich . Jedesmal wenn ich das Glas öffne und mir der gute Geruch von Vanille, Nüssen und Kokos in die Nase steigt, ein Genuss.

3 Comments

  1. malou

    😊 jedes mal wenn ich das Glas aufschraube indem ich dasGranola aufbewahre steigt mir dieser wunderbare Duft von Vanille, Zucker , Honig und den Haselnüssen in die Nase……
    LGMalou

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.