Valentinstag Menu – Parmesan Crème Brulée

Am 14.02.2017 ist es wieder so weit. Dann ist Valentinstag, der Tag der Verliebten. In den letzten Jahren, ist dieser Tag ziemlich stark kommerzialisiert worden. Und das muss ich sagen ist nicht mein Ding. Aber gegen ein gutes Essen in trauter Zweisamkeit ist, wie ich finde überhaupt nichts einzuwenden. ;)) Deshalb haben wir uns zu viert ein paar Gedanken gemacht, um euch einige schöne Rezepte zu zeigen die euren Valentinstag zumindest kulinarisch verschönern .

Wir, das sind 4 Blogger, 3 Frauen und ein Mann ( hier ist die Frauenquote ziemlich stark ausgeprägt) 😉 aus Luxemburg.  Jill,  Benji, Alissia und ich. Wir sind 4  Blogger voller Tatendrang,und guter Rezepte. Ab heute werden wir 4 euch jeden Tag ein Gang aus unserem 4 Gang Menu für Valentinstag  vorstellen. Und hier findet ihr die Links zu dem ersten Gang meiner lieben Bloggerkollegen .

Kleines Kuliversum

https://kleineskuliversum.wordpress.com/2017/02/06/razz-cocktail-mit-himbeeren

Cooking is love blog

http://www.cookingisloveblog.com/2017/02/06/valentinstag-menue-blinis-mit-rote-bete-und-ziegenfrischkaese/

Foodcamp
http://www.foodcamp.eu/rezept/martini-erdbeer-cocktail/
Ich hoffe wir können euch damit eine Freude machen, wir hatten zumindest Spass diese ganze Sache vorzubereiten. Und bitte seht euch unbedingt die Rezepte der anderen Blogger mit an. Es lohnt sich !!! Versprochen.

Und hier ist die Vorschau auf mein ganzes Valentinstag Menu:

 

                                                              Parmesan Crème Brulée

****

Kabeljaurücken – Fregola di Sarda – Fischbouillon

****

Ravioli – Ochsenschwanz – Barolo – Sellerie

****

Schwarzwälder Kirschtorte  2.0

****

Das braucht ihr für 2 Portionen:

20g Schalotten

25gr Parmesan

etwas Butter zum anbraten

100ml weissen Wein

125ml Schlagsahne

75g crème fraîche

1 Ei, Salz und Pfeffer

Und so wirds gemacht:

Die Schalotten mit sehr viel Liebe in kleine Würfelchen schneiden. Den Parmesan frisch reiben. Ich nehme am liebsten den Parmiggiano Oro, der wird hergestellt nur aus der Milch von roten Kühen. Wenn ihr die Gelegenheit habt diesen Parmesan zu bekommen, dann probiert ihn aus, er ist etwas teurer, aber der Geschmack ist herrlich.

Etwas Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Den Weisswein zugiessen und auf ein Drittel einkochen lassen. Es ist wirklich wichtig den Wein lange genug einzukochen, ansonsten die crème etwas säuerlich schmeckt. Sahne und die Hälfte des Parmesans dazu geben und aufkochen. Crème fraîche mit dem Ei verrühren. Wenn die Parmesansahne etwas abgekühlt ist mit der Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 160 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Förmchen auf die Fettpfanne des Backofens  stellen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Etwas Wasser  in die Fettpfanne giessen, und auf der zweiten Schiene von unten 40 Minuten backen.

Bon Appétit

Diese Diashow benötigt JavaScript.

4 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s