Mangoldsalat – Mandeln – Parmesanbröseln – Bresaola vom Angus Rind

Ich war bei meiner Lieblingsnichte eingeladen am Wochenende. Sie hat ein grosses Hochbeet vollgepackt mit lauter frischem Gemüse, unter anderem auch diesen schönen farbigen Mangold. Da war ich natürlich sehr froh als ich mich vor dem nach Hause gehen bedienen durfte und mir von diesem herrlichen Mangold so viel ich wollte mitnehmen durfte. Denn ich hatte eine Idee im Hinterkopf 🙂

Auf dem Blog www.kochbuchsüchtig.com , übrigens ein toller Blog, schaut ruhig mal vorbei:) wurde letzte Woche ein neues Kochbuch vorgestellt, das da heisst :

Salat satt  von  Food 52   Amanda Hesser & Merrill Stubbs

Es enthält 60 Rezepte nur für Salate. Es steckt voller Ideen, von der Aufmachung sehr schön gemacht. Tolle Fotos, übersichtliche Texte, ich war sofort begeistert und habe es bestellt, und bin hin und weg…..und natürlich muss sofort ein Rezept ausprobiert werden….(Ich habe ein paar Kleinigkeiten verändert)  und jetzt gibt es  heute das Rezept vom Mangoldsalat .

Ich kannte Mangold bis jetzt nur gedämpft, und wäre wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen ihn roh zu verkosten. Aber ich kann euch sagen, probiert es aus. Der Mangold schmeckt roh etwas säuerlich, vom Geschmack her  zwischen jungem Spinat und Sauerampfer. Die tollen farbigen Stiele werden minitös kleingeschnitten und sind herrlich knusprig. Die Zitronenvinaigrette wunderbar  erfrischend und überhaupt nicht zu sauer. Die Panko Parmesanbrösel …da werde ich ganz sicher zum Wiederholungstäter 😉 Es ist ein gesunder Salat mit viel frischen Vitaminen und wenigen Kalorien.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das braucht ihr für 2 Personen:

Für die Vinaigrette

21/2 El Saft und etwas agberiebene Schale von einer Bio Zitrone

grobes Meersalz

120ml gutes Olivenöl

Für die Parmesanbrösel

75gr Panko Mehl oder grobe Semmelbrösel

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

75g frisch geriebenen Parmesan, davon 50gr für die Brösel

1 Bund Mangold

10 Scheiben Bresaola oder luftgetrockneten Schinken, in kleine Stücke gezupft

40 gr Mandelblättchen geröstet

Und so wird’s gemacht:

In einer Schüssel den Zitronensaft zusammen mit dem Abrieb und dem Salz verrühren und langsam 60ml Olivenöl einrühren, so dass eine homogene Masse entsteht.

Die restlichen 60ml Öl in einer Pfanne erhitzen . Das Pankomehl und 50 gr Parmesan hinzu geben, in 5 Minuten unter ständigem wenden, bei mittlerer Hitze knusprig rösten. Den zerdrückten  Knoblauch mit in der Pfanne schwenken und nachher entfernen.

Die Mangoldblätter gründlich waschen, trocken tupfen, von den Stielen befreien. Die Stiele in sher kleine Stücke schneiden. Die Blätter aufeinander legen , und in längliche Streifen  schneiden. Die Mangoldblätter in einer grossen Schüssel zusammen mit den Stielen, dem restlichen Parmesan und der Hälfte der Vinaigrette mischen. Bresaola dazu geben, so wie die gerösteten Mandelblättchen . Zuletzt werden die leckeren Parmesanbrösel, so wie der restliche Parmesan grosszügig drübergestreut, mit der restlichen Vinaigrette beträufeln, wenn nötig, einmal durchmischen und sofort servieren.

Lasst es euch schmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s