Apfel im Blätterteig

image

Dieser Apfel im Blätterteig schmeckt göttlich, wenn er lauwarm ist. Ein Hochgenuss, und im Handumdrehen gemacht. Ich bin nun wirklich keine grosse Bäckerin, weit entfernt….aber das hier ist wirklich keine Hexerei.

Hier die Zutaten:

1 frischen gekauften Blätterteig

1 Apfel mit roter Schale (z.b. Pink Lady)

Zimt, und Zucker, so wie etwas Eigelb zum Bestreichen des Teiges.

Und so wirds gemacht:

Eine Muffinform mit Fett einsprühen, und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Blätterteig in circa  5 cm breite Streifen schneiden. Den Apfel mit der Schale vierteln, und dann am besten auf einer Mandoline ( Gemüsereibe) in sehr feine Scheiben schneiden.

Dann einen Topf mit 300ml Wasser aufsetzen, 100gr Zucker reintun, auch eine Prise Zimt, erhitzen, und die geschnittenen Äpfel dazugeben, und das ganze ein wenig köcheln lassen, ca 3 min.

Danach den Blätterteig mit Eigelb einpinseln, die abgetropften Äpfel mit der roten Schale nach oben auf die obere Kante  überlappend anordnen.

Jetzt wird das Ganze  zu einer Schnecke aufgerollt, und in die Muffin Form plaziert, und ab in den Backofen.

Wie gesagt lauwarm , mit einer Kugel selbst gemachtem Vanilleis …mmmhhhh lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s