Lasagne mit gegrilltem Sommergemüse

Dieses Gericht hat alles um einen total auf den Sommer einzustellen. Ich habe es am Wochenende das erste mal probiert, und es hat mir wunderbar geschmeckt. Ausserdem hat die Zubereitung wirklich Spass gemacht.

Lasagne zuzubereiten ist für mich immer wie ein Puzzle Spiel. Man hat 1,2 ,3 oder mehr verschiedene Zutaten, die man vorbereitet und am Ende wie ein Puzzle zusammensetzt.

Probiert es unbedingt aus!

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 gr frischen Pastateig (siehe Grundrezept Pasta)
  • Oder 12 Platten fertigen Teig
  • 2 grosse violette Auberginen
  • 3 grosse Paprika rot und gelb
  • 4 Tomaten
  • 150 gr Pecorino
  • 10cl Sahne
  • 3 El Olivenöl
  • 3 Zweige Basilikum
  • Fleur de sel
  • Pfeffer

Wärmen sie den Grill im Backofen auf  230 Grad auf.

Ich lege die Paprikas unter den Grill, bis die Haut schwarze Blasen bekommt, und drehe sie ab und zu, damit sie rundherum schwarz werden. Nach ungefähr 20 Minuten müssten sie gar sein. Aus dem Ofen nehmen in einen Plastikbeutel mit Zipverschluss (fest verschliessbar) tun, und beiseite stellen.

Jetzt den Ofen auf 200 Grad herunterschalten und auf Unluft umstellen.

imageJetzt die Auberginen in der Mitte teilen, mit einem scharfen Messer Quadrate einschneiden, salzen und pfeffern und grosszügig mit Olivenöl einpinseln, in den Ofen schieben für 45 min. – 1 Stunde, bis sie schön goldbraun und gar sind. Zwischendurch immer wieder mal mit Öl nachpinseln. Aus dem Ofen nehmen , das gut gegarte Fleisch aus der  Schale kratzen , mit dem Stabmixer pürieren, den Basilikum kleinzupfen und drunter heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten in Scheiben schneiden, salzen , am besten mit dem Tomaten Mozzarella Salz von Schuhbeck.

Jetzt die Paprika aus der Tüte nehmen, entkernen, Haut abtrennen, und in Stücke schneiden. Dadurch dass die Paprika in der geschlossenen Tüte ausdünstet, lässt sie sich ganz toll schälen.

Jetzt die Lasagneblätter in kochendem , gesalzenem Wasser , halb gar kochen, und auf Leinentücher trocknen.

So und jetzt können wir das Puzzle zusammen setzen.

Eine grosse Schüssel mit Olivenöl bestreichen, Lasagneblätter hineinlegen.

Auberginenpüree darauf verteilen, mit pecorino berieseln.

Eine zweite Lage Lasagneblätter, dann kommt die Paprika an die Reihe.

Wieder Pastateig, und nun die Tomaten,  Pastateig….und jetzt eine Lage nur mit Pecorino Käse und etwas Sahne.

Dann geht die ganze chose wieder von vorne los, Auberginen, Pecorino, Paprika, Tomaten……bis die Schüssel schön prall gefüllt ist. Als Abschluss kommt Pecorinokäse mit etwas Sahne.

Den Backofen auf 180Grad vorheizen und die Lasagne für 30 Minuten garen und goldbraun , knusprig überbacken.

image

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s