Risotto mit Hähnchenbrustfilet

imageRisotto das legendäre italienische Reisgericht. Mein absoluter Favorit! Risotto schmeckt immer, und passt immer. Man kann ihn unendlich kombinieren und variieren.

Hier eine Kombi von heute, nach einem Spaziergang durch meinen Kühlschrank.

Zutaten für eine Portion:

50gr Arborio Reis

1 Schalotte

6 kleine Cocktailtomaten

ein Schuss Weiswein zum Ablöschen

2 Scheiben Parmaschinken

1/2l Hühnerbrühe (selbstgemacht)

Erbsen so wie Erbsenschoten kleingeschnitten

150 gr weisse oder braune Pilze

150gr Hähnchenbrustfilet

2Essl gutes Olivenöl

1Essl crème fraiche

40gr Parmesan

und so wirds gemacht:

Die Hähnchenbrust in heissem Olivenöl von beiden Seiten schön knusprig anbraten, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen, und warm halten.Jetzt die Pilze in dem gleichen Topf anbraten und ebenfalls herausnehmen und zur Seite stellen.

Jetzt eine Schalotte schälen und mit Liebe kleinschneiden, in dem selben Topf in etwas Olivenöl hell anschwitzen, den Reis dazu geben und mit andünsten. Mit dem Weisswein ablöschen, einkochen lassen und mit  Hühnerbrühe aufgiessen. Was ganz wichtig ist: die Hühnerbrühe muss heiss sein, damit der Garprozess vom Reis nicht unterbrochen wird. Ich rühre die ganze Zeit in dem Reis, wenn die Brühe verkocht ist giesse ich wieder auf. Das Ganze wiederhole ich während 20 Minuten, dann ist der Reis al dente.

5 Minuten vor Schluss gebe ich die Erbsen, die Schoten , die halbierten Tomaten, so wie die angebratenen Pilze dazu.

Die beiden Scheiben Parmaschinken im Backofen unter dem Grill für 3 Minuten kross anbraten, herausnehmen und zerbröseln.

Und immer noch  rühren, bis zum Schluss. Jetzt wird es Zeit zum abschmecken. Durch die hausgemachte Brühe , so wie das Anbraten von den verschiedenen Zutaten, hat das Risotto schon ziemlich viel Eigengeschmack. Ich gebe nur noch Salz und Pfeffer dazu.

Kurz vor dem Servieren, hebe ich die crème fraiche so wie den Parmesan unter das Risotto.

Das Risotto auf einem Teller anrichten, die Hähnchenbrust schneiden und auf das Risotto legen. Mit den Schinkenbrösel bestreuen.

Et voilà , fertig ist das wunderbare Risotto.

image

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s