Scampi Fenchel Schmortopf

Fenchel, ein tolles Gemüse. Ich mag es sehr. In meinem Bekanntenkreis ist es aber leider nicht sehr beliebt. Fenchel schmeckt nach Anis, und das ist ein Geschmack, ich sag mal, man mag ihn sehr, oder gar nicht.

Als Kräutertee beruhigt er den Magen bei Völlegefühl. In Italien findet man die Fenchelsamen oft in der luftgetrockneten Wurst, oder in der frischen Salcicchia. . Die Fenchelknolle passt als geschmortes Gemüse sehr gut zu Fisch und Krustentieren. Ich mag die Knolle allerdings auch als Salat, in Kombination mit Zitrusfrüchten.

Aber heute gibt es die tolle Knolle als Schmorgericht. Und für alle die Fenchel hassen kann man ihn in diesem Gericht sehr gut durch die Sellerieknolle ersetzen. Dann lasse ich aber immer den Anissamen weg. Probiert es aus.

image image

Und das braucht ihr für 4 Portionen:

  • 4 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 12 kleine Kartoffeln (z.b. la ratte aus Frankreich von der Insel Noirmoutier)
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 400 gr dicke weisse Bohnen aus der Dose
  • 16 Scampi
  • 4 Essl Olivenöl
  • 1/2 Teel Anissamen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200ml Weisswein
  • 400 gr geschälte Tomaten (Dose)
  • 100 gr getrocknete Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Spalten schneiden; Kartoffeln waschen, abbürsten, halbieren. Fenchel putzen,waschen,vierteln.Bohnen abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen.
  2. Scampi am Rücken leicht aufritzen und den Darm entfernen, Scampi abbrausen und trocknen.
  3. In einem grossen Topf 2 El Öl erhitzen, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Fenchel in den Topf geben und unter Rühren kurz anbraten. Anis und Lorbeer zufügen, mit Weisswein ablöschen. Tomaten und 200ml Wasser zufügen. Zugedeckt 20 min. schmoren lassen.
  4. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden, mit den Bohnen zum Schmortopf geben, weitere 10 Minuten schmoren lassen, salzen und pfeffern.
  5. In einer Pfanne die Scampi im restlichen Olivenöl 2-3 Minuten braten und dann zu dem Schmortopf geben. Mit gehacktem Fenchelgrün bestreuen und  gleich servieren.

Bon appétit !

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s