Auberginen-Tomatenauflauf mit Pistazien

Für Liebhaber von Auberginen ein schönes Gericht. Es gibt viele internationale bekannte Auberginen Gerichte. In Griechenland das bekannte Moussaka, im Orient wird die Aubergine oft als Paste oder Puree (baba ghanoush )verarbeitet. Im Mittelmeerraum kommt sie in die bekannte Ratatouille. In Italien bereitet man eine hervorragende Melanzane alla Parmigiana zu. Das ist ein herrliches Gericht, was ich allerdings noch nicht zu Hause nachgekocht habe fällt mir jetzt auf. Das muss ich dann unbedingt mal nachholen.

Mein Gericht von heute ist aus meinem neuen Buch von Yotham Ottolenghi. Die Zeit im Backofen beträgt 1 1/2 Stunde, aber die Vorbereitungen sind sehr schnell gemacht. Ich habe es unter der Woche am Abend gemacht, wir haben zu zweit davon gegessen und ich konnte mir noch eine Portion für die Arbeit mitnehmen. Es hat sich sehr gut in der Mikrowelle erwärmt, und hat auch aufgewärmt noch hervorragend geschmeckt.

Man braucht für 2 Portionen:

2 Auberginen

3 mittelgrosse Tomaten ,

Tomaten-Mozzarela Salz von Schuhbeck

frischen Oregano

eine handvoll geschälte Pistazien

Für die Käse-Eier Masse:

3 Eier

150gr Feta Käse, grob zerbröckelt

150gr Frischkäse

60gr Sahne

Salz,schwarzer  Pfeffer

 

Und so wirds gemacht:

Die Auberginen in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen . Mit Olivenöl bepinseln, mit einer kräftigen Prise Salz und schwarzem Pfeffer bestreuen. Für 40 Minuten in den Backofen geben, bei 220 Grad schön goldgelb bräunen. Nach 20 Minuten die Scheiben einmal wenden, und auch auf der anderen Seite mit Olivenöl bestreichen.

In der Zwischenzeit die Käse-Eier Masse zubereiten. Alle Zutaten für die Masse in eine grosse Schüssel geben und mit dem Handrührgerät mixen, damit die Zutaten sich gut miteinander vermischen. Vorsichtig salzen, da der Feta Käse schon etwas salziger ist. Schwarzen Pfeffer dazugeben.

Nach einer halben Stunde die Auberginen aus dem Ofen nehmen. Die Scheiben aufrecht in eine Auflaufform von 20 cm Länge geben . Dazwischen die Tomatenstücke legen um die Auberginen festzuhalten. Es geht einfach darum, dass die Auberginen stehen bleiben, resp. ein Zipfel der Auberginen aus der Eiermasse herausragt. Das sieht einfach schöner aus. 😉

Nun , da das Kunstwerk vollbracht ist, die Käse-Eiermasse vorsicht über das Gemüse verteilen. Mit frischem Oregano bestreuen. Den Ofen auf 170 Grad herunterschalten und den Auflauf für 40 Minuten im Ofen backen.

Die Pistazien in einer Pfanne rösten, herausnehmen und kleinhacken, leicht salzen.

Vor dem servieren über den Auberginenauflauf streuen.

img_5856

 

 

 

 

 

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s