Hühnerbouillon -Cannelinibohnen-Chorizo

Eine gute Bouillon kann man immer geniessen, ob mittags oder abends. Knusprige Chorizo schmeckt lecker, dann noch ein schönes kurz gebratenes Wachtelei, die kleinen weissen Cannelini Bohnen ….was soll ich euch sagen , ich bin ein absoluter Fan guter Bouillons. Die Kombination der Einlage ist für mich etwas neu aber  mir hats sehr gut geschmeckt.

Und das braucht ihr für 2 Personen:

1l kräftige Geflügelbouillon am besten selbst gemacht!

Hier der Link zu meinem Rezept von einem guten Geflügelbouillon oder von meinem Hühnerfond

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Karotte, 1 Selleristange, 1 Zitronengrasstengel

125gr Cannelini Bohnen

1 Bund Shimejipilze

2 grosse Scheiben Chorizo Wurst

6 Kirschtomaten in sehr feine kleine Würfelchen geschnitten

4 Wachteleier , gebraucht werden 2, aber wenn eins kaputt geht 😉

Knoblauchgras, erhältlich im Asia Laden, oder Schnittlauch

Und so wirds gemacht:

Ich habe getrocknete Cannelini Bohnen benutzt, und habe diese für 12 Stunden in kaltem Wasser eingeweicht. Danach brauchen sie dann nur noch eine knappe Stunde zu köcheln-

Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken.Zitronengrasstengel waschen und die äusseren harten grünen Blätter entfernen und der Länge nach halbieren. Karotte und Sellerie waschen, schälen und grob schneiden.

Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Karotte , Sellerie und den Zitronengrasstengel darin anschwitzen. Die Cannelini Bohnen hinein geben und den Hühnerfond angiessen. Einmal aufkochen lassen und bei schwacher Hitze für 60 Minuten sanft köcheln lassen. Die Bohnen sollten richtig weich sein.

Die Bohnen mit der Schaumkelle aus der Flüssigkeit heben und warm halten. Die Bouillon durch ein sehr feines Sieb oder durch ein Tuch abseihen und natürlich auffangen. 😉 und warm halten. Kurz vor dem servieren noch einmal abschmecken und würzen mit Salz und Piment d’Espelette, aufkochen lassen, damit sie richtig schön heiss ist.

Die Chorizoscheiben in der Pfanne von beiden Seiten langsam schön knusprig braten. Auf einem Küchenkrepp ablegen. Die Wachteleier in der selben  Pfanne in 1 Essl Olivenöl zu Spiegeleier braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Shimeji Pilze kurz in derselben Pfanne in etwas Olivenöl mit einem halben Zitronengrasstengel anschwitzen. Die Kirschtomaten in sehr kleine Würfel schneiden.

Vier tiefe Teller bereitstellen, die Cannelini Bohnen in die Mitte geben. Die Shimeji Pilze, die Tomatenwürfelchen und das gehackte Knoblauchgras rundum die Bohnen verteilen. Oben auf die Bohnen die knusprige Chorizo Scheibe so wie das Wachtelei draufsetzen. Nun die gute Bouillon in den Teller giessen und  geniessen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

 

 

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s