Eine Einladung bei Miele

Dieser Post enthält Werbung

Heute noch mal ein Post in eigener Sache. Ich habe euch schon erzählt, dass ich mich für den ersten nationalen luxemburgischen Blogaward angemeldet habe. Dieser Award wird von unserer einzigen luxemburgischen Kochzeitschrift „Kachen.lu“ organisiert . Ich gebe euch den Link dann könnt ihr euch alle Blogs die mitmachen ansehen. Da sind wirklich viele schöne und interessante Blogs dabei. Seht sie euch an! Natürlich  würde ich  mich sehr freuen wenn ihr für  mich , resp.  meinem Blog „voten“ würdet. Ihr könnt noch bis zum 30.09.2017 eure Stimme abgeben.

logo

http://blogaward.lu/de/public-voting/

Um einen solches Event auf die Beine zu stellen, ist es sehr schhön wenn man  Sponsoren für die Sache gewinnen kann, wie unter vielen zum Beispiel  Miele Luxemburg. Und genau dort waren wir am Donnerstag eingeladen, um ein paar tolle Rezepte mit dem Miele Dampfgarer auszuprobieren. Das Ganze war unter der Leitung von Valerie die uns ein tolles Menu zusammen gestellt hat,  und uns alle nötigen Informationen zum Dampfgaren so wie zum vakuumieren  mitgeteilt hat. In der Miele Küche gab es natürlich nicht so einen mickriges Vakuumiergerät wie ich es zu Hause benutze, nein! Dort gab es eine elegant eingebaute Schublade die das Warengut vakuumiert.Ein Kammervakuumierer,  eine tolle Sache, davon war ich natürlich richtig begeistert.

Gekocht haben wir eine leckere Kürbissuppe mit knusprigen Brotwürfeln aus selbstgebackenem Brot ohne Kruste. Als Hauptgang gabe es ein Schweinefilet aus dem Dampfgarer in Begleitung eines italienischen Risottos, ebenfalls im Dampfgarer gekocht. Danach gabs ein Dessert, ich sage euch, einfach genial!! Ihr wisst ja ich bin kein Dessertliebhaber, aber dieses Dessert hat mir dreimal gut gefallen. Erstens weil es in sekundenschnelle prepariert ist. Zweitens schmeckt es einfach bombastisch. Und last but not least sieht es auch noch mega cool aus!! Hier ein paar professionnelle Fotos von Ramunas Astrauskas dazu.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Die Fotos sind mir zur Verfügung gestellt worden von Kachen.lu und stammen von dem sehr lieben  und genialem Fotograf Ramunas Astrauskas. Vielen Dank dafür. Ebenfalls einen grossen Dank an das ganze Team von Miele. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und hatte viel Spass.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s