Lammfilet mit Kräuterkruste

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Rezept was ich euch heute zeige, durfte ich bei Miele im Cookingstudio in Luxemburg in geselliger Runde mitkochen. Der Kochkurs hies: Fast Easy and Design Cooking. Und in der Tat, es waren einfache Zutaten , zum Teil im Dampfgarer schnell und unkompliziert zubereitet. Hat sehr gut geschmeckt und machte wirklich was her auf dem Teller.

Als Vorspeise gab es ein pochiertes Ei, wir sind ja nur ein paar Tage vor Ostern, mit einem schmackhaften, saftig grünen Erbsenpüree mit gebratenen Pilzen und Panchetta. Als Hauptgang gabe es das Lamm mit Kräuterkruste und als Dessert ein Sablé Kuchenteil mit Erdbeeren, Schlagsahene, Basilikum und etwas Limonenschale drüber geraspelt.

 

Wenn euch die anderen Rezepte auch interessieren, lasst es mich wissen.

Das braucht ihr für 4 Personen:

4 Lammfilets

Für die Kräuterkruste:

1 Bund platte Petersilie

1 Bund Schnittlauch

1 Knoblauchzehe

1 grosse Schalotte

100gr Paniermehl oder geröstetes Brot kleingewürfelt

50 gr Fein geriebenen Parmesan

150 gr Butter, oder etwas Olivenöl

Salz und Pfeffer

Für das Kartoffelpüree:

6 mittelgrosse Kartoffeln

150ml Sahne

150 gr Butter

Für die Gemüsebeilage:

1 Bund kleine Karotten, 1 Bund grüne Spargel, 200gr Erbsenschoten

Und so wirds gemacht:

Die LAMMFILETS mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, mit Olivenöl einreiben, kühl stellen

Nun zur KRäUTERKRUSTE: Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen, den Schnittlauch grob zerkleinern.Die Schalotte und den Knoblauch auch grob zerkleinern. Zuerst die Kräuter mit den Schalotten und dem Knoblauch im Blender mixen. Dann das Paniermehl, den Parmesan und die Butter dazu geben. Alles zu einer Paste mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das FRÜHLINGSGEMÜSE putzen, auf das Lochsieb des Dampfgarers legen, wer mag kann das Gemüse mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Das Gemüse im Dampfgarer bei 100 Grad in 6-8 Minuten garen. Wer keinen Dampfgarer hat, kann das Gemüse auch kurz blanchieren und dann in der Pfanne in gutem Olivenöl glasig braten.

Die KARTOFFELN schälen und vierteln, sie können ebenfalls im Dampfgarer bei 100 Grad während 20 Minuten gegart werden, oder natürlich auch auf die gute alte Art und Weise im Kochtopf. Wenn sie gar sind werden sie gestampft, mit der warmen Sahne und der Butter verrührt, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken, fertig.

Das FLEISCH in einer heissen Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten. 2 Minuten von jeder Seite. Dann die Kräuterkruste nicht zu dick darauf verstreichen und in den Backofen geben , mit Heissluft bei 80 Grad für 30 Minuten garen. Wenn ihr ein Fleischthermometer mit Sonde habt, perfekt. Das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von 58 Grad haben, dann ist es noch leicht rosa und saftig.

Wenn ihr eine Sauce dazu braucht, schaut euch das Rezept meiner Rotweinsaucehttps://liebemitbiss.com/2018/03/10/kalbstafelspitz-sousvide-gegart/ an,das passt perfekt.

Nun das Fleisch in schöne tranchen schneiden, mit dem Gemüse und dem Püree anrichten.

Guten Appetit

3 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s