Schokotraum mit Ananas

 

_dsc0811

Und schon sind wir beim Dessert und somit auch beim letzten Gang unserer Weihnachtsstory angelangt. Ich hoffe, das was wir alle euch präsentiert haben, hat euch gefallen, und auch die ein oder andere Idee noch gegeben für ein schönes Weihnachtsfest. Zu meinem Dessert muss ich sagen, er ist himmlisch , viel Schokolade, in der Mischung mit der säuerlichen Ananas, ein absolutes Highlight als Abschluss.

An dieser Stelle muss ich aber ein grosses Dankeschön aussprechen an meine Tochter, die diese Torte gebacken hat. Jessica, du hast mir sehr geholfen damit. Jeder der mich kennt, weiss, dass ich keine grossartige Bäckerin bin. Zudem war ich in Zeitnot geraten, weil so eine Weihnachtsstory zwar unheimlich viel Spass macht, aber auch sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Da kam die Hilfe von meiner lieben Tochter wie gerufen. Merci Jessica!


Bei meinen Bloggerfreunden gibt es:

Kleines Kuliversum                              Bratapfel mit Cheesecake Füllung und Karamellsosse

Spiffing Ideas                                         Honigparfait mit Nusskrokant

Claudia vous régale                               Bûche Boule de Noël au chocolat et orange

My picked Food                                      Süsse Weihnachtstrilogie


f1de12db-45f9-4247-ab0b-b03e10000e9b

Das braucht ihr für den Brownie Teig:

150 gr dunkle Schokolade

3 Eier

125gr Zucker

1 Prise Salz

1/2 Tl Vanilleextrakt

70gr Mehl

1Tl Backpulver

60gr gemahlene Mandeln

1oogr Öl

Für die Schokoladencrème:

100gr dunkle Schokolade

200gr Sahne

200gr Schmand

1 Päckchen Sahnesteif

1 Prise Chiliflocken

1 Espresso

1 Tl Vanilleextrakt

Für die Schokoladenkuvertüre:

50gr Sahne

1El Kokosöl

100gr Zartbitterkuvertüre

Für die Deko:

1/4 frische Ananas, in sehr feine Tranchen geschnitten

1 Granatapfel

Und so wird’s gemacht:

Für den Brownie Teig die Schokolade über einem heissen, aber nicht mehr kochendem Wasserbad schmelzen. Bitte achtet darauf, dass der Topf mit der Schokolade das Wasser im Topf nicht berührt.

Nun die Eier mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanilleextrakt in 2 Minuten zu einer schaumigen Masse verrühren. Vermischen sie das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln. Nun nacheinander die Schokolade, das Öl und die Mehlmischung vorsichtig in die Eiermasse einrühren.

Den Teig in eine Backform von 18 cm Durchmesser einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad für 30 Minuten backen. Danach sollte der Teig ganz auskühlen.

Für die Schokoladencrème, die Schokolade in kleine Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Danach abkühlen lassen, damit die Sahne die dazu kommt nicht gerinnt. Die Sahne im Mixer leicht anrühren, die Schokolade so wie das Sahnesteif-Puder hinzu geben und die Masse fast steif schlagen. Nur noch den Schmand und die Chiliflocken dazu geben und die Masse ganz steif schlagen.

Den Kuchen aus der Backform befreien, mit Vanilleextrakt und Espresso tränken. Die Schokocrème ungleichmässig dar¨ber verteilen. Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Kokosöl kurz aufkochen und sofort vom Herd ziehen. Die gehackte Kuvertüre dazu geben und so lange verrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Kurz abkühlen lassen und über die Torte laufen lassen.

Nun die Ananas zu kleinen Tütchen zusammen rollen und mit den Granatapfelkernen zusammen auf der schönen Torte verteilen.

Et voilà, ein toller Kuchen .

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

3 Comments

  1. malou

    Danke Rosi, ja die Granatapfelkerne machen schon was her auf den Fotos, und sind zudem eine Explosion im Mund. Auch auf deinen Keksen sehen sie super aus. Das Rezept werde ich mir für nächstes Jahr merken und ausprobieren. Für dieses Jahr ist die Weihnachtsbäckerei abgeschlossen. LG und auch dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest. Malou

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.