Skrei, der wunderbare Winterkabeljau

Ich freue mich jedes Jahr Mitte Januar auf den delikaten, wohlschmeckenden Winterkabeljau, oder auch noch Skrei genannt. Es gibt ihn zu kaufen von Mitte Januar bis Ende Februar. Eine sehr kurze Zeitspanne.

In jedem Winter beginnt das Naturwunder in Norwegens kalten, klaren Gewässern im hohen Norden aufs Neue. Der Skrei kehrt von der arktischen Barentsee in seine Laichgründe zurück. Diese lange Reise lässt das schöne weisse Fleisch des Winterkabeljau’s unvergleichlich zart und aromatisch werden.

Wenn ihr das Glück habt, ein solches Stück Winterkabeljau zu ergattern bei eurem Fischhändler, dann müsst ihr unbedingt zugreifen. Ich zeige euch heute ein verlockendes und wohlschmeckendes Rezept dazu.

Ihr braucht einen mittelgrossen Topf, einen Wok oder grosse Pfanne, der Wok ist von Vorteil um zum Schluss alles durchzuschwenken. Eine mittlere Pfanne zum Braten des Skrei.

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Das braucht ihr für 4 Personen:

600gr Skrei, das Rückenstück

2El gutes Olivenöl

400gr Spinat, junge frische Blätter

1 rote Paprika

2 grosse Schalotten, klein gewürfelt

200gr rote Linsen

200gr rote Linsen Nudeln

4ooml gute selbstgekochte Gemüsebrühe

2 gehäufte El Boursin Frischkäse zum Kochen, oder 200ml Rahm Crèmefine 7% Fett

1 Kelle Kochwasser der Nudeln,zum Eindicken der Sauce

4El Parmesan

Salz, schwarzer Tellycherri Pfeffer mit seiner zitronigen Note, Piment d’Espelette, frisch geriebene Muskatnuss,

Und so wird’s gemacht:

Die Schalotten mit Liebe in kleine Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne oder dem Wok erhitzen die Schalottenwürfel darin farblos anschwitzen, die jungen Spinatblätter dazu geben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Die rote Paprika in Würfel schneiden, in der Pfanne mit anbraten. Kurz zur Seite stellen.

Die roten Linsen unter fliessendem kalten Wasser abwaschen, abtropfen lassen. Die Linsen in einen Topf geben, mit reichlich Wasser bedecken und nach Packungsanleitung für 7-10 Minuten je nach Marke köcheln lassen. In unserem Fall genügen 7 Minuten, da sie nachher in der Pfanne noch etwas nachgaren. Vier Minuten vor Ende der Kochzeit, die Linsennudeln mit in den Topf geben und für 4 Minuten mit kochen. Wenn ihr das Nudel-Linsengemisch abseiht, behaltet eine Suppenkelle voll Kochwasser zurück um später die Sauce etwas anzudicken.

Den herrlichen Kabeljaurücken in etwas gutem Olivenöl anbraten. Ungefähr 3-4 Minuten von jeder Seite, je nachdem wie dick euer Fisch ist. Auf jeden Fall, solltet ihr den Fisch nicht zu lange braten. Ihr könnt ihn in der heissen Pfanne ohne Hitze noch ein paar Minuten ruhen lassen. Die einzelnen Lamellen sollten schön glänzen.

Den Wok mit dem Spinat wieder erhitzen. Die Gemüsebrühe dazu geben, ebenfalls erhitzen und mit dem Boursin Frischkäse verrühren. Einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Parmesan dazu geben. Und für 2 Minuten köcheln lassen. Nun die Linsen mit den Nudeln dazu geben. Alles miteinander vermischen.

Und schon kann angerichtet werden. Das Linsen Nudel Spinat Gemisch auf die vier Teller verteilen. Den herrlichen Kabeljau in vier Teile portionnieren und auf die Nudeln setzen.

Et voilà fertig ist ein sehr saisonales, gesundes und schmackhaftes Gericht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.