ZucchinI Pesto Blumenbrot

Hallo ihr Lieben,

bald sind die Osterfeiertage, die werden dieses Jahr bei uns allen bestimmt anders verlaufen als sonst. Schuld ist die schreckliche Corona Pandemie die die die ganze Welt fest im Griff hat. Ich hatte mit meinen Bloggerfreunden einen Osterbrunch geplant. Wir wollten uns treffen und zusammen brunchen mit unseren ausgesuchten Brunchrezepten. Leider hat der Covid 19 uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nichts desto trotz möchten wir euch unsere Rezepte nicht vorenthalten. Anbei habe ich auch die leckeren Rezepte meiner Bloggerfreunde Jill, Jeia Shila verlinkt. Ich hoffe sie gefallen euch, und wir konnten euch ein paar neue Anregungen und Ideen vermitteln. Ich wünsche jedem ein besonnenes Fest, passt gut auf euch auf und bleibt gesund.

Kleines Kuliversum Deviled Eggs mit Roter Beete | Osterbrunch 2020

Mypickedfood.lu Karottenkuchen Mypickedfood.lu Osternester

Passion meets Creativity < href=“https://www.passionmeetscreativity.com/2020/04/salmon-cheesecake.html

 

Das braucht ihr an Zutaten:

 

Für den Teig:

300gr lauwarmes Wasser, 20gr frische Hefe, 500gr Mehl, 1 TL Salz, 1 EL Olivenöl

Für die Füllung:

50gr Parmesan, gemahlen, 100gr kleine Speckwürfel, 80gr Zwiebeln, gewürfelt, 1 Knoblauchzehe, klein gehackt, 200 gr Zucchini, fein gehackt, 5ogr Zucchini in dünne Scheiben, 4 EL Olivenöl, 20 gr (1 Bund) Basilikumblätter, ¾ Tl Salz, 2 Prisen Pfeffer,

Zum Schluss ein Ei zum Bestreichen des Teiges.

Und so wird’s gemacht:

Die Hefe in kleinen Krümel in  dem lauwarmen (37 Grad) Wasser verrühren.

Mehl , Salz und Olivenöl dazu geben und zu einem festen Teig verrühren. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und bei Raumtemperatur ca 1 ½ Stunde auf das Doppelte aufgehen lassen.

Für die Füllung, den Speck in einer Pfanne kurz anbraten, zur Seite stellen. Die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch und der Zucchini in einem Esslöffel Olivenöl andünsten für 7 Minuten. Die Masse in einen Blender oder Mixer umfüllen, die Basilikumblätter so wie Salz und Pfeffer dazu geben und pürieren. Nun die Speckwürfel, die restlichen 3 Esslöffel Olivenöl so wie den geriebenen Parmesan dazu geben und gut vermischen. Die Füllung ist fertig und kann bis zur weiteren Verwendung zur Seite gestellt werden.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Nun kommt der schwierigste Teil, zumindest für mich.

Die Arbeitsfläche bemehlen.

Den schön aufgegangenen Teig in drei gleichgroße Portionen aufteilen und mit dem Nudelholz auf einen Durchmesser von 30 cm ausrollen. Den ausgerollten Teig auf das Backblech legen und die Hälfte der Füllung darauf verstreichen. Nun das zweite Stück Teig ausrollen, auf die Füllung legen und wieder mit der restlichen Füllung bestreichen. Mit dem restlich ausgerollten Teig bedecken und an den Rändern etwas  andrücken.

So das ist schon mal geschafft. Jetzt ein Wasserglas mit der Öffnung nach unten mittig auf den Teig stellen. Wenn sie eine schöne gleichmäßige Blume haben wollen, dann messen sie sich die Mitte mit dem Lineal aus. Den Teig rund um das Glas mit einem scharfen Messer 16 mal in gleichmäßige Stücke einschneiden. Damit die Teile gleichmäßig werden, schneide ich sie zuerst in 4, dann in 8 und dann in 16 Stücke. Das Glas entfernen.

Mit beiden Händen jeweils 2 Teigstreifen nach außen drehen. Dieselben 2 Teigstücke nochmals drehen. Die Enden unten zusammendrücken und unter den Teig sauber verstecken, so dass eine Blume entsteht.

Die restlichen 50gr Zucchini in dünne Scheiben schneiden und in der Mitte ziegelartig im Kreis anlegen.

Nun das Meisterwerk noch mit einem aufgeschlagenem Ei bestreichen, damit die Blume nachher schön glänzt.

Die Blume in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, mit Heißluft in 30 Minuten schön knusprig backen.

Die Pestoblume etwas abkühlen lassen und warm genießen.

Mein Tipp:

Die Pestoblume kann auch eingefroren werden, wenn man sie im voraus zubereiten möchte.  Sowohl roh als auch gebacken.

Zudem kann man auch die Füllung verändern. Ich habe sie auch schon mit rotem Pesto, roten Paprika’s und Chorizo zubereitet. Da sind ihrer Phantasie wie immer keine Grenzen gesetzt.

Zudem kann man dieses Gericht auch sehr gut im Thermomix zubereiten. Diese Variante könnt ihr später auf meinem Blog finden.

Ich wünsche ich ein schönes Osterfest, auch wenn es diesmal für viele sicherlich anders ausfällt als sonst.

Bleibt zu Hause wenn ihr könnt und bleibt gesund. Paßt gut auf euch auf.

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.