Tomatensalat Panzanella einmal anders

Ich kann es kaum erwarten bis ich wieder Tomaten aus dem Garten ernten kann. Ich habe letztens  beim Gemüsehändler verschieden Sorten von Tomaten gekauft um mir einen leckeren Tomatensalat zu machen.Leider haben die noch nicht so viel Geschmack wie im Sommer, aber wenn man sie mit den richtigen Zutaten mischt, schmeckt es trotzdem lecker. Eine frische Basilikumpflanze, etwas altes Brot und eine einsame Salsiccia Wurst die ich noch im Kühlschrank hatte, all diese Zutaten ergaben einen wundervollen leichten Salat.

Zutaten für 1 Portion:

6 Tomaten

4 Stiele frischen Basilikum

1 handvoll kleine toskanische Oliven

1 Salsiccia

1 Scheibe Weissbrot

1 paar Späne Parmesan

3 Essl gutes Olivenöl

1 Essl Balsamico Essig

Tomaten Mozzarella Salz von Schuhbeck, piment d’Espelette, etwas Fleur de Sel

2 Essl geröstete Pinienkerne

_dsc0191-1

Tomaten waschen, abtrocknen und kleinschneiden, je nach belieben vierteln oder würfeln oder in Scheiben schneiden…. In eine Schüssel geben und mit dem Tomaten Mozzarella Salz würzen, etwas ziehen lassen. Dann das Olivenöl mit den Balsamico Essig, verrühren , Salz und Piment d’espelette dazu, und über die Tomaten giessen.

Die Blätter vom Basilikum abzupfen und in kleine Fetzen zerreissen, ebenfalls zu den Tomaten geben. Die Oliven entkernen, dazu nehme ich ein Glas und drücke den Boden des Glases auf die Olive, so dass sie angequetscht wird, dann entnehme ich den Stein und gebe die Oliven zu den Tomaten.

_dsc0194

Das Weissbrot, es muss nicht frisch sein, in grobe Stücke zerreissen, eine Spritzer Olivenöl drüber, so wie etwas Meersalz. Dann auf ein Backblech legen und im Backofen unter dem Grill langsam rösten. Aber achtung habt ein Auge drauf!! Denn schwarz geröstet schmeckt es gar nicht 😉

_dsc0193

Die Salsiccia Wurst drücke ich in kleinen Fetzen aus der Pelle und gebe sie mit etwas Oilvenöl in die Pfanne und brate sie knusprig . Die Salsiccia auf ein Küchenkrepp legen zum abtropfen, die Pinienkerne in der heissen Pfanne schön goldgelb rösten und nicht aus den Augen lassen.

Wenn alles etwas abgekühlt ist, mit dem Tomatensalat vermengen, ein paar Parmesanspäne drüberhobeln und fertig ist mein einfacher italienischer Bauernsalat.

Buon appetito

 

 

4 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s