Hähnchen-Kichererbsen-Feta

Schmackhaftes Hähnchen-Hackfleisch, super geröstete und knusprige Kichererbsen, das Sugo von frischen Tomatenund frischem Basilikum , die beiden unzertrennlichen, für mich jedenfalls, gutes Olivenöl. Dazu den schmackhaften, leicht salzigen Fetakäse, der an den Rändern eine schöne goldene Farbe im Backofen bekommt… Der wunderbare Geruch von den fernöstlichen Gewürzen, der sich durch die Küche zieht. Mir hat es sehr gut geschmeckt! Wie gesagt in 30 Minuten gemacht, perfekt für den Wochenalltag. Und was wichtig ist, für nicht Fans von den „fremden“ Gewürzen, diese können sehr gut durch Curry, oder einfach nur durch Salz und schwarzem Pfeffer ersetzt werden. Dann wird das Gericht etwas schlichter, aber nicht schlechter.

Das braucht ihr für 3 Portionen:

500gr Gehacktes vom Huhn

6 frische Tomaten

1kleine Dose 400gr Kichererbsen

150gr sehr kleine Röhrennudeln, eigentlich Suppennudeln

1 grosse Zwiebel

Salz, schwarzer Pfeffer,

Frisches Basilikum
150 gr Feta
2Essl gutes Olivenöl

Gewürzmischung für die Kichererbsen:

Für Eilige: 2 Tl Madras Curry

Für Freunde der Gewürze:
2 Tl Bockshornklee
4 Kardamonkapseln
1 Tl rote Pfefferkörner
1/2Tl Kafir-Limettenpulver
2Tl Madras Curry
Bokshornklee, Cardamon,roter Pfeffer in einer Pfanne rösten. Wenn sie anfangen ihren Geruch zu verbreiten, aus der Pfanne nehmen und im Mörser zerreiben oder in der elektrischen Mühle mahlen. Danach mit dem Curry und dem Kafir Limettenpulver vermischen.

Und so wirds gemacht:
Das Hühnerhackfleisch in etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten.Salzen und pfeffern. Nicht zu lange damit es nicht zu trocken wird.In eine feuerfeste Schüssel verteilen.
Die kleinen Suppennudeln in Salzwasser gar kochen, und in eiem Sieb etwas ausdunsten lassen.Dann als zweite Schicht über das Fleisch geben.
Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Mit etwas Tomaten-Mozzarella-Salz von Schuhbeck , oder wenn nicht vorhanden, dann mit etwas Salz und schwarzem Pfeffer, z.b. Tellicherrypfeffer, der einen leichten zitronigen Geschmack hat, würzen.Die Tomaten als dritte Lage über die Nudeln geben.
Nun 1 El Olivenöl in der Pfanne erhitzen,die Kichererbsen dazu geben. Die gemörserten Gewürze (für die Eiligen nur das Curry)drüber streuen. Die Kichererbsen bei mittlerer Hitze für 10 Minuten leicht knusprig braten. Nun als vierte Schicht über die Tomaten verteilen.
Den Feta Käse in grobe Stücke zerbröseln und etwas in die 4 Schichten hineindrücken Den Rest auf der Oberfläche verteilen. Mit der Flasche etwas Olivenöl über das Ganze geben.
Bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen geben und bei Umluft für 15 Minuten garen
Wenn der Auflauf aus dem Ofen kommt,mit dem frischen Basilikum bestreuen.

Dieses Essen wärmt einen perfekt auf,nach einem langen Herbstspaziergang und ist ideal für kalte Wintertage . Zudem ist es innerhalb von 30 Minuten gemacht, also auch perfekt für den Wochenalltag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s