Ribollita mit Pesto Baguette

Jetzt wo das Gemüse aus dem Garten so intensiv schmeckt, ist der richtige Moment einen grossen Topf Gemüsesuppe für die kühleren Tage, die ja unausweichlich kommen , zu kochen. Ich habe mich an eine Suppe erinnert die ich vor Jahren mal in Italien gegessen habe, mit diesen kleinen weissen Bohnen, viel Gemüse etwas Pancetta…Die Suppe wird gebunden mit der Hälfte der weissen Bohnen, die einfach mit etwas Kochbrühe püriert werden. So erhält die Suppe eine etwas dickere Konsistenz und gewinnt dazu auch noch an Geschmack. Da ich sehr gerne ein Stück Brot zur Suppe esse, habe ich mir 2 Stück Baguette im Ofen gegrillt und darauf etwas von meinem frisch gemachten Pesto verteilt….. Mir hats hervorragend  geschmeckt, und den Rest der Suppe kommt in den Tiefkühler für kältere Tage.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das braucht ihr für die Suppe: ( ungefähr 10 Portionen)

Für die Bohnen

400gr kleine weisse Cannelini Bohnen

1 Möhre, 1 Zwiebel, 2 Stangen Sellerie, 1 Lorbeerblatt

2 Essl Gemüsebrühe – ein Pulver mit Kraft der Natur

Für die Suppe:

2-3 Zucchini

2-3 Karotten

200gr Erbsen

1/4 Kopf Grünkohl

2 Tomaten, gehäutet, entkernt und gewürfelt

100gr Panchetta

1 Zwiebel, klein gewürfelt

100ml Weisswein

500ml Hühnerfond

200gr kleine Suppennudeln

so wie das Kochwasser von den Bohnen

Salz, schwarzer Pfeffer, 2 Zweige frischen Thymian, Olivenöl zum anbraten

Basilikum Pesto home made

Und so wirds gemacht:

Zuerst 1.5l Wasser in einen Topf geben. Die weissen Cannelinibohnen so wie das Gemüse dazu geben. Die Bohnen einmal aufkochen lassen und dann nach Packungsanweisung leise weiter köcheln lasse, meine mussten 1 Stunde und 30 Minuten köcheln bis sie aldente waren. Beim abseihen die Brühe unbedingt behalten. Die geben wir mit in den anderen Topf zur Suppe.

Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen, Panchetta darin anbraten, die Zwiebelwürfel dazu geben, glasig andünsten. Die Zucchini, so wie die Karotten waschen, in kleine Würfel schneiden, dazu geben. Das Ganze andünsten, mit einem Schuss Weisswein ablöschen, einkochen lassen und dann die Hühnerbrühe so wie auch die Brühe  von den Bohnen dazu geben. Leise köcheln lassen.

Die eine  Hälfte der Bohnen zur Seite stellen, die kommen kurz vor Schluss in die Suppe.  Die andere Hälfte mit etwas Brühe zu einem feinen Püree mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zur  Suppe geben. So wird die Suppe schön sämig.

Die Suppennudeln in einem separaten Topf  aldente kochen, und wenn sie abgekült sind ebenfalls zur Suppe geben.

Die Kohlblätter waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit den Erbsen in den Topf geben. Ganz zum Schluss die gewürfelten Tomaten , so wie die restlichen weissen Bohnen dazu geben.

Jetzt ist die Suppe fertig. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s